No Sports

  • ska
  • german
  • reggae
  • 2 tone ska
  • german ska
No Sports war eine Ska-Band von 1985 bis 2002 aus dem Raum Stuttgart. Insgesamt durchliefen 27 Musiker die Band, deren Muskrichtung anfangs nur aus klassischem Ska, später auch Elemente aus Hip-Hop, Rap, Raggamuffin und Reggae beinhaltete. Ihre größten Erfolge hatte die Band mit den Songs „King Kong“, „Stay Rude, Stay Rebel“ und „Girlie, Girlie“ an die sich jeweils eine Deutschlandtournee bzw. eine ausgedehnte Europatournee mit Gigs in Italien, Frankreich, der Schweiz, Deutschland, Belgien, Holland und Dänemark anschloss.

Mehr Informationen...

Alben

 
King Ska (1993)
 
Essential Pieces in Timeless Styles #2
 
No Rules
 
Riddim Roots An' Culture
 
Successfools

Singles